12. multicom Kundentage in Meran

Home/multicom Blog/12. multicom Kundentage in Meran

12. multicom Kundentage in Meran

multicom stellt wichtige Multimedia-Neuentwicklungen vor

Bergkirchen / Meran: Die in vielen Geschäftsbereichen tätige Athesia-Unternehmensgruppe in Südtirol war Gastgeber der Multicom-Kundentage. Athesia gibt mit Dolomiten die führende deutschsprachige Tageszeitung Südtirols und auch in der italienischen Mutation heraus. Zudem ist das Unternehmen mit Athesia-Druck an 3 Standorten präsent, umfassenden Medienservices von Telefondienstleistungen, Bürobedarf und Verpackung, Reise-Services und auch als Eigentümer des 5-Sterne-Hotel Therme Meran tätig. In Südtirol führt kein Weg an Athesia vorbei, wenn es um Medien-Dienstleistungen geht. Multicom-Anwender wurden über ergänzende Neuentwicklungen in der Redaktions-/Anzeigen-Software NGen mit sehr nützlichen Ausstattungsmerkmalen informiert.
Ein bedeutender Entwicklungsschritt ist Multicom bei der Entwicklung von Software für den Anzeigenbereich, insbesondere des Kunden-Anzeigen-Portals (KAP) und beim NGen-AnzeigenWebEditor Kreativpaket gelungen.

In seiner Begrüßung hob „Dolomiten“-Chefredakteur Dr. Toni Ebner die Bedeutung des Unternehmensverbundes Athesia für die deutschsprachige Südtiroler Gesellschaft, Politik und Wirtschaft hervor. Die Gesamtbevölkerung Südtirols umfasst in der autonomen Region 520.000 Einwohner, wovon etwa 62 Prozent Deutsch, 23 Prozent Italienisch sprechen. Die älteste und am stärksten verbreitete Tageszeitung ist die in deutscher und geringem Ausmaß auch ladinischer Sprache erscheinende Dolomiten, gefolgt vom italienischsprachigen Alto Adige. Seit ihrer Gründung 1945 vertraten beide Zeitungen als Leitmedien der deutschsprachigen bzw. italienischen Subkultur Südtirols durchwegs gegensätzliche Positionen. 2016 erwarb das größte regionale Verlagshaus Athesia, Herausgeberin der Dolomiten, Mehrheitsanteile am Alto Adige, der bis dahin stets von italienischen Eigentümern geführt worden war. Von geringerer Bedeutung für die Presselandschaft sind der Lokalteil des Corriere della Sera (Corriere dell’Alto Adige), der aus der ehemaligen Tageszeitung Il Mattino dell’Alto Adige hervorgegangen ist, sowie die deutschsprachige Neue Südtiroler Tageszeitung. Als deutschsprachige Sonntagszeitung erscheint bei Athesia die Zett.

Multicom stellte viele Neuerungen um NGen-Software vor

Multicom-Geschäftsführer Volker Wefelmeier und sein Team stellten eine Fülle von Erweiterungen und Neuerungen vor.

  • Neue Funktionalitäten NGen
  • Integriertes Mailsystem
  • Artikel- und Bildverschlagwortung
  • Neuerungen NGenMobil
  • AppPublishing
  • Automatische Verschlagwortung und Artikelverlinkung

Athesia: Workflow mit e-Paper-Anreicherung

Besondere Aufmerksamkeit wurde von den etwa 40 Teilnehmern aus Deutschland, Italien, Österreich und der Schweiz den Vorträgen von Athesia zum Thema
App-Anreicherung und KundenAnzeigenPortal zuteil. Mag. Dieter Fink stelle seitens Athesia die systemgestützte Anreicherung von e-Paper sehr praxisnah vor. Als Fazit bietet dieses Tool wesentliche Arbeitserleichterungen für die Redaktion und dabei auch Aktualitätsgewinne. Das weiterentwickelte Multicom-KundenAnzeigenPortal wurde mit vielen Vorzügen kundennaher Auftragsannahme und Auftragsabwicklung von Frau Marion Gostner sehr beeindruckend präsentiert.

Voraussetzungen für digitales Web-Marketing
Mit einem sehr launigen und überaus humorvollen Gastvortrag hielt Jürgen Schmidt vom Digitaldienstleister strg.at Zeitungsmanagern den Spiegel vor, welche Chancen Internet-Publishing bietet. Allerdings argumentierte er auch, welche Fehler unbedingt zu vermeiden sind. Bei der Flut an verfügbaren Informationen
im Internet, sind diese Kenntnisse des Kunden-Mediennutzungsverhaltens unverzichtbar, wenn digitale Angebote auch vom Kunden akzeptiert werden sollen. Und dabei zähle nur das Interesse des Medienkunden und die Attraktivität des Angebotes, so Jürgen Schmidt. Praxisbeiträge beispielsweise der „Salzburger Nachrichten“, der „Rheinpfalz“ , des „Schweizer Bauer“ haben die Diskussion um Anwendungsbeispiele angeregt.

 

Athesia und Multicom konnten diese Kundentage für die internationalen Besucher mit einer Fülle an Mehrwerten der Software-Nutzung und Praxiserkenntnissen erfolgreich gestalten.

Weitere Informationen erhalten Sie bei:
multicom GmbH, Tel. 08131/5650-0

Volker Wefelmeier (Geschäftsführung), Mail: Volker.Wefelmeier@multicom.de

sowie zum Unternehmen unter www.multicom.de

2017-05-15T09:30:47+00:00