Pressemitteilung 10/2019

Highlight zur IFRA 2019: Die digitale Suite unterstützt beim Schreiben erfolgreicher Geschichten

Mit der neu entwickelten Suite für digitales Publishing unterstützen multicom und Gogol Publishing  Verlage bei der effizienten Kreation digital erfolgreicher Geschichten. Die Suite ermöglicht dabei digitales Storytelling im Browser, einen bruchfreien Zugriff auf alle Assets (z.B. Bilder, Videos und das Archiv), eine integrierte Themen- / Termin- und Ressourcenplanung, einen intelligenten E-Mail-Eingang sowie vieles mehr.

Erfahrungen digital erfolgreicher Verlage zeigen: Der Schlüssel zum Erfolg ist die effiziente Erstellung von möglichst vielen guten Inhalten, die für verschiedene Zielgruppen aufbereitet und von Abonnenten gerne gelesen werden. „Wir erreichen bereits heute 35.000 zahlende Abonnenten mit unserem digitalen Angebot. Unser Ziel ist es, der wichtigste Nachrichtenanbieter in der Pfalz zu sein. Das System von multicom bietet uns dafür die perfekten Voraussetzungen.” so Uwe Renners, stv. Chefredakteur Digital „DIE RHEINPFALZ“.


Editor für digitales Storytelling

Geschichten müssen im Digitalen anders erzählt werden als in Print. Das Kernstück der Suite für digitales Publishing ist daher ein moderner, elementbasierter Editor, der nicht nur bei der Kreation tiefer, vernetzter Geschichten unterstützt, sondern auch ein großes Augenmerk darauf legt, digitale, tagesaktuelle Nachrichten schnell und effizient zu erstellen. Dies wird insbesondere durch den direkten Zugriff auf das Digital Asset Management, die Themenplanung und alle Quellen (z.B. den intelligenten E-Mail-Eingang und Agenturmeldungen) ermöglicht. So können sich Redakteure voll und ganz dem Schreiben der Geschichte widmen.

Assistiertes Schreiben: Zur Geschichte passende Medien und Inhalte

Digitales Storytelling lebt von vernetzten, sich entwickelnden Geschichten mit passenden Medien und Inhalten. Durch eine intelligente Verschlagwortung werden dem Autor bereits bei der Inhaltserstellung automatisch passende Bilder, Videos, Zitate, Tags oder zusätzliche Inhalte aus dem Archiv, ähnliche Stories, bereits erstellte Artikel oder Themendossiers vorgeschlagen. Durch die nahtlose Integration dieses Digital Asset Managements (DAM) können die vorgeschlagenen Medien und Inhalte einfach vom Redakteur ausgewählt werden. Eine manuelle Suche und Auswahl ist ebenso einfach möglich.

Darüber hinaus bietet die Suite viele weitere Funktionen, um beispielsweise Themen, Termine, Autoren und Kanäle direkt im System zu planen, Inhalte für unterschiedliche Kanäle zu adaptieren und zu veröffentlichen, sowie Änderungen kanalübergreifend zu übernehmen. Der Autor wird dabei in allen Schritten des Publishings durch handlungsorientiertes Feedback unterstützt – vom Vorschlag für neue Themen, die gerne gelesen werden, Empfehlungen für Autoren, die das Thema ideal bearbeiten können, über Anregungen für geeignete Medien bis hin zur Empfehlung von Kanälen und Zielgruppen, die optimal zur Geschichte passen. 

Stand-alone oder voll integriert, On-Premise oder cloudbasiert

Als Stand-alone-System kann die Suite an bestehende Redaktionssysteme und digitale Ausspielplattformen angeschlossen werden. Alternativ kann sie voll integriert mit den Bausteinen der multicom NGen- und Gogol-Welt zum Einsatz kommen. Die Suite ist wahlweise als On-Premise-Lösung oder als  Software-as-a-Service verfügbar. Unabhängig vom Betriebsmodell ist für die Nutzung der Suite lediglich ein gängiger Browser notwendig, wodurch sowohl von Zuhause am Desktop oder von unterwegs am mobilen Endgerät aus gearbeitet werden kann.

Über multicom und Gogol Publishing:
multicom bietet im starken Verbund mit Gogol Publishing ein breites Portfolio an Werkzeugen für Medienprodukte in Print und Digital aus einer Hand. Mit den Systemen der beiden Unternehmen werden über 600 Zeitungen, Magazine und Onlineportale bei Medienhäusern in der DACH-Region und Italien produziert und 400 Millionen Seiten im Netz ausgeliefert. Heute nutzen über 500.000 Redakteure und Autoren die Systeme. Damit gehören die beiden Unternehmen zu den führenden Anbietern von Multimedia-Publishing-Lösungen. Zu den Kunden gehören bedeutende Tageszeitungsverlage wie die DuMont Mediengruppe, Athesia Druck, Mediaprint, NOZ und mh:n Medien, die Mediengruppe Oberfranken oder die Passauer Neue Presse. Ebenso vertrauen auch die Wochenzeitungen in Deutschland (FUNKE) und Österreich (Regionalmedien Austria) auf die Systeme. Auch setzen zahlreiche kleine und mittelgroße Verlage in Deutschland die Lösungen ein und profitieren dabei vom in den Systemen eingelagerten Know-how der großen Kunden.